Friedrich Schlegel

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Saltu al: navigado, serĉo
Friedrich von Schlegel (1790)

Karl Wilhelm Friedrich von Schlegel (* 10-an de marto 1772 en Hanovro; † 12-an de januaro 1829 en Dresdeno) estis germana kulturfilozofo, filozofo, kritikisto, literaturhistoriisto kaj tradukisto. Friedrich Schlegel estis krom sia frato August Wilhelm Schlegel unu el la fondintoj de la modernaj mensaj sciencoj kaj grava reprezentanto de la fruromantiko.

En sia laboraĵo Über die Sprache und Weisheit der Indier (Pri la lingvo kaj scio de hindoj) eldonita en Hajdelbergo, en 1808, kiel la unua klare emfazis ligojn inter la greka, latino, ĝermana lingvaro kaj sanskrito.

Verkoj[redakti | redakti fonton]

  • Vom ästhetischen Werte der griechischen Komödie, 1794
  • Über die Diotima, 1795
  • Versuch über den Begriff des Republikanismus, 1796
  • Georg Forster, 1797
  • Über das Studium der griechischen Poesie, 1797
  • Über Lessing, 1797
  • Kritische Fragmente („Lyceums“-Fragmente), 1797
  • Fragmente („Athenaeums“-Fragmente), 1797-1798
  • Lucinde, 1799
  • Über die Philosophie. An Dorothea, 1799
  • Gespräch über die Poesie, 1800
  • Über die Unverständlichkeit, 1800
  • Charakteristiken und Kritiken, 1801
  • Alarkos, 1802
  • Reise nach Frankreich, 1803
  • Über die Sprache und Weisheit der Indier, 1808
  • Geschichte der alten und neueren Literatur, Vorlesungen, 1815

Literaturo[redakti | redakti fonton]

  • Ernst Behler: Friedrich Schlegel. Mit Selbstzeugnissen und Bilddokumenten. 7. Aufl. Hamburg 2004 (RoRoRo Bildmonographien), ISBN 3-499-50123-6.
  • Manfred Engel: Der Roman der Goethezeit. Bd. 1: Anfänge in Klassik und Frühromantik: Transzendentale Geschichten. Stuttgart, Weimar: Metzler 1993, S. 381-443.
  • Franz-Josef Deiters: „Die Poesie ist eine republikanische Rede“. Friedrich Schlegels Konzept einer selbstreferentiellen Dichtung als Vollendung der Politischen Philosophie der europäischen Aufklärung. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 81,1 (2007), S. 3-20; zugleich in: Estudios Filológicos Alemanes 12. Hrsg. v. Fernando Magallanes Latas. Sevilla 2006, S. 107-124.
  • Werner Hamacher: Der ausgesetzte Satz. Friedrich Schlegels poetologische Umsetzung von Fichtes absolutem Grundsatz. - In: Werner Hamacher: Entferntes Verstehen. Frankfurt 1998, S. 195ff. ISBN 3-518-12026-3
  • Gerhard Kaucic: Friedrich Schlegel für Paul de Man, Walter Benjamin, Roland Barthes oder Semiologie und was heißt hier „Praxis des Lesens“. - In: Die Grüne F Abyss. Internationale polylinguale Zeitschrift für grüne Kultur/Politik. Nr. 31/1998, S. 37ff.
  • Dirk von Petersdorff: Mysterienrede. Zum Selbstverständnis romantischer Intellektueller. Tübingen 1996.
  • Friederike Rese: Republikanismus, Geselligkeit und Bildung. Zu Friedrich Schlegels „Versuch über den Begriff des Republikanismus“. In: Athenäum. Jahrbuch für Romantik 7 (1997), S. 37-71.
  • Peter Schnyder: Die Magie der Rhetorik. Poesie, Philosophie und Politik in Friedrich Schlegels Frühwerk. Paderborn [u.a.] 1999.
  • Harald Wiese, Eine Zeitreise zu den Ursprüngen unserer Sprache. Wie die Indogermanistik unsere Wörter erklärt, Logos Verlag Berlin 2007, ISBN 978-3-8325-1601-7.

Vidu ankaŭ[redakti | redakti fonton]

Eksteraj ligiloj[redakti | redakti fonton]