Hunsruko-Ejfelo-kulturo

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Saltu al: navigado, serĉo

La Hunsruko-Ejfelo-kulturo estas regiona, ferepoka kulturgrupo en la regiono de la mezrejnaregiono. La Hunsruko-Ejfelo-Kulturo daŭris de la fino de la 7a jarcento a.K. ĝis la 250 a.K. Ĝi do; koincidas kun la malfrua Hallstattepoko kaj frua La-Tène-kulturo en suda Germanujo.

Gravaj trovejoj de la Hunsruko-Ejfelo-Kulturo[redakti | redakti fonton]

Trovejoj de la posta kulturo de la keltaj treveroj[redakti | redakti fonton]

Literaturo[redakti | redakti fonton]

  • Hans-Eckart Joachim: Die Hunsrück-Eifel-Kultur am Mittelrhein (= Bonner Jahrbücher. Beihefte. Bd. 29, ISSN 0067-4893). Böhlau, Köln u. a. 1968 (Zugleich: Freiburg (Breisgau), Universität, Dissertation, vom 29. Juli 1966).
  • Alfred Haffner: Die westliche Hunsrück-Eifel-Kultur (= Römisch-Germanische Forschungen. Bd. 36). 2 Bände (Textbd., Tafelbd.). Walter de Gruyter, Berlin 1976, ISBN 3-11-004889-2 (Zugleich: Saarbrücken, Universität, Dissertation, 1967).
  • Sabine Hornung: Die südöstliche Hunsrück-Eifel-Kultur. Studien zu Späthallstatt- und Frühlatènezeit in der deutschen Mittelgebirgsregion (= Universitätsforschungen zur prähistorischen Archäologie. Bd. 153). 2 Bände. Habelt, Bonn 2008, ISBN 978-3-7749-3462-7.
  • Florian N. Schneider: Neue Studien zur Hunsrück-Eifel-Kultur (= Münchner Archäologische Forschungen Bd. 2). Verlag Marie Leidorf, Rahden (Westfalen) 2012, ISBN 978-3-86757-152-4 (Zugleich: München, Universität, Dissertation, 2008).

Referencoj[redakti | redakti fonton]

  1. Es handelt sich um rund fünfzig Urnen- und Körperbestattungen aus dem 10. bis 5. Jahrhundert v. Chr., die seit 2015 ausgegraben werden (C. A. Jost: Seltenes Schmuckstück der Hunsrück-Eifel-Kultur, in: Archäologie in Deutschland 1 (2016) 50-51).