Wingolf

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Salti al navigilo Salti al serĉilo

Wingolf estas ŝirma organizo de 35 studentaj samideanaroj respektive studentaj korporacioj ĉe 34 universitatoj en Germanio, Aŭstrio kaj Estonio.

Fondite jam 1844, ĝi estas do la plej malnova speco de samideanaro en Germanio. Ĝi havas ĉirkaŭ 5000 membrojn. Ĝi estas unu el la plej maljunaj ekumenaj organizoj en Germanio. Ĝi havas proksiman amikecon kun la Falkensteinerbund en Svislando.

Ĝi estas kristana samideanaro, eluzas ĝiajn proprajn kolorojn (nigrajn, blanka, oro), kaj estis la unua germano korporaciaro (Studentenverbindung), kiu ne praktikas akademian skermadon - mem antaŭ la katolika Cartellverband.

Moto[redakti | redakti fonton]

La moto de ĉiuj Wingolf-samideanaroj estas "δι' ένoς πάντα" - "Di-henós pánta" (greke: ĉiuj aĵoj tra ununura, Kristo). (Fil 4, 13).

Famaj membroj[redakti | redakti fonton]

Lokoj agadaj[redakti | redakti fonton]

Germanio[redakti | redakti fonton]

Estonio[redakti | redakti fonton]

Aŭstrio[redakti | redakti fonton]

Literaturo[redakti | redakti fonton]

  • Hans Waitz: Geschichte des Wingolfbundes aus den Quellen mitgeteilt und dargestellt. Darmstadt 1896, 2. Aufl. 1904, 3. Aufl. 1926 (Verlag Joh. Waitz)
  • Hans Waitz (ed.): Geschichte der Wingolfsverbindungen Darmstadt (Verlag Joh. Waitz) 1913
  • Menze, Hugo und Tiebel, Hans-Martin: Geschichte des Wingolfs 1917–1970, Lahr 1971
  • Verband Alter Wingolfiten Hrsg.: Geschichte des Wingolfs 1830–1994, Manfred Wieltsch u.a., 5. Auflage , Detmold 1998
  • H. O. Köhler (Pseudonym): Schild und Schwert des Wingolf, gegen die pia desideria von Leiner etc., Göttingen 1852
  • Anonymus: Aus dem Wingolf, Halle 1853 (bei Plötz)
  • Anonymus: Aus dem Wingolf — Eine Blüthenlese, Marburg 1860, 2. Aufl. Erlangen 1866, 3. Aufl. Halle/Erlangen 1875
  • Anonymus (möglicherweise Johannes Waitz Ba58 GiEph84): Entstehung, Berechtigung und Ziele des Wingolfs — Ein Wort zur Abwehr und Beherzigung, Darmstadt 1867
  • Felix Mühlmann: Der Wingolf und seine Stellung in der deutschen Studentenschaft, Halle 1870
  • Traugott Hahn (sen.): Gedenkblätter. Gesammelt aus den Schriften des theologischen Abends und der Arminia, Leipzig 1873
  • Anonymus: Das Leben und Treiben der Wingolfiten — Beiträge zur Charakteristik der christlichen Verbindungen auf deutschen Universitäten, Hagen i. W. 1889
  • Aus dem Wingolf – Zweiter Teil. Blütenlese, enthaltend Gedichte Reden und Aufsätze (ed. W. Sarges), Halle 1891, 2. Aufl. Mühlhausen/Thü. 1901
  • Theologus: Zum militärischen Waffendienst der evangelischen Theologen, Gütersloh 1905
  • F.A. Pinkerneil, Ernst Müsebeck, August Winkler: Der Wingolf und das neue Deutschland — Vorträge auf dem Berliner Wingolfstag am 31. Januar 1919, Mühlhausen / Th. 1919
  • Wilhelm Fischdick: Der Wingolf und seine Stellung in der deutschen Studentenschaft, Schriften aus dem Wingolf, Heft 1, Mühlhausen/Th. 1922
  • Hermann Knodt: Wappen- und Farbengeschichte des Wingolfs, Schriften aus dem Wingolf, Heft 2, Mühlhausen/Th. 1924
  • Karl Bernhard Ritter: Reich Gottes und Staatsgedanke, Schriften aus dem Wingolf, Heft 3, Mühlhausen/Th. 1926
  • Ernst Müsebeck: Der Wingolf in der geistesgeschichtlichen Entwicklung des deutschen Volkes, Schriften aus dem Wingolf, Heft 4, Wolfratshausen/München 1932
  • Robert Rodenhauser (ed.): Ehre und Genugtuung — Aufsätze und Zeugnisse, Schriften aus dem Wingolf, Heft 5, Wolfratshausen/München 1934
  • Ingo Zocher: Der Wingolfsbund im Spannungsfeld von Theologie und Politik 1918–1935. GDS-Archiv für Hochschul- und Studentengeschichte, Beiheft Nr. 6 (1996)
  • Eva Chr. Gottschaldt (Hrsg.): "Das ist die Tat unseres herrlichen Führers". Die christlichen Studentenverbindungen Wingolf und der Nationalsozialismus im Spiegel der Verbandspresse. Eine Dokumentation. Marburger Beiträge zur Geschichte und Gegenwart studentischer Verbindungen, Bd. 4/1997, ISBN 3-926295-08-2
  • Otto Imgart: Der Wingolfsbund in Vergangenheit und Gegenwart, in: Das Akademische Deutschland, Bd. 2: Die deutschen Hochschulen und ihre akademischen Bürger, Berlin 1931
  • Hans Christhard Mahrenholz: Einführung des Arierprinzips im Wingolf nach 1933, in: Einst und Jetzt, Jahrbuch des Vereins für corpsstudentische Geschichtsforschung, Bd. 27 (1982) S. 127–134
  • Eva Gottschaldt: Keine Flucht vor Argumentationslinien der Antifa Vom Umgang des Wingolfsbundes mit rechtsextremen Tendenzen in den eigenen Reihen in „Verbindende Verbände“. Marburger Beiträge zur Geschichte und Gegenwart studentischer Verbindungen Bd. 5, Marburg 2000 Seite 28 ff

Eksteraj ligiloj[redakti | redakti fonton]