Burgo Rolandseck

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Jump to navigation Jump to search
“la arko de Roland (Rolandbogen), ĉ. la jaro 1900

La burgo Rolandseck' estas altaĵburgo en la urboparto Rolandswerth de Remagen en la germana federacia lando Rejnlando-Palatinato, distrikto Ahrweiler. Ĝia ruino nomiĝas Rolandsbogen, t.e. “arko de Roland”

Rolandsbogen kaj Umgebung en 1900

Historio[redakti | redakti fonton]

Rolandsbogen[redakti | redakti fonton]

Rolandsbogen (2009)
Rolandsbogen (2011) sen hedero
elaera foto de „Rolandsbogen“

Literaturo[redakti | redakti fonton]

  • Horst Eckertz, Kurt Roessler (Hrsg.: Ferdinand Freiligrath und der Rolandsbogen. Zum 125. Todestag am 18. März 2001. 1. Aufl. Kessel, Remagen Oberwinter 2001, ISBN 3-935638-02-7. (Beiträge von Heinrich Böhm, Horst Eckertz, Konrad Hutzelmann, Hans Kleinpass, Kurt Roessler)
  • Ansgar S. Klein: Ferdinand Freiligrath, Ernst Friedrich Zwirner und der Wiederaufbau des Rolandsbogens. In: Kölner Domblatt. 75, 2010, S. 226–259.
  • Ansgar S. Klein, Alexander Thon: Burgruine Rolandseck und Rolandsbogen. Regensburg 2010, ISBN 978-3-7954-6820-0.
  • Kurt Roessler: Rolandsbogen. Die lyrische Landschaft des Rheins. Geschichte und Gedichte der Burg Rolandseck seit 1122. Ein Neues Rolandsalbum. Edition Rolandsbogen, Bonn 2010, ISBN 978-3-935369-21-3.
  • Kurt Roessler: Die Mauern der Burg Rolandseck. Edition Rolandsbogen, Bonn 2011, ISBN 978-3-935369-24-4.
  • Josef Ruland, Peter Schoenwaldt (Hrsg.): Ferdinand Freiligrath 1876/1976. Rommerskirchen, Remagen-Rolandseck 1976. (Beiträge von Heinrich Neu, Josef Ruland, Peter Schoenwaldt und Evodia Wolf)
  • Josef Ruland: Der Rolandsbogen in Remagen-Rolandseck. Zur Wiedererrichtung vor 150 Jahren. 1. Aufl. RVDL, Köln 1990. (Rheinische Kunststätten, Heft 359)
  • Alexander Thon: … daz man furbaz kein borg laz gebowen. Anmerkungen zur Geschichte von Burg Rolandseck über (Remagen-)Rolandseck bis zu ihrem Untergang im 17. Jahrhundert. In: Analecta Coloniensia. 9, 2009, S. 151–192.
  • Alexander Thon, Stefan Ulrich: „… wie ein Monarch mitten in seinem Hofstaate thront“. Burgen am unteren Mittelrhein. Schnell & Steiner, Regensburg 2010, ISBN 978-3-7954-2210-3, S. 138–141.

Referencoj[redakti | redakti fonton]


Eksteraj ligiloj[redakti | redakti fonton]