Friedrich Wilhelm Marpurg

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Saltu al: navigado, serĉo
Friedrich Wilhelm Marpurg, germana muzikologo en la epoko de klerismo. Ĉizaĵo de Berol laŭ antaŭa desegnaĵo de Friedrich Kauke (1758).

Friedrich Wilhelm Marpurg (naskiĝis la 21-an de novembro 1718, mortis la 22-an de majo 1795) estis germana muziksciencisto kaj -kritikisto, musikteoriisto, matematikisto kaj komponisto. Li estis amiko kaj aktiva kunlaboranto de multaj personoj el la epoko de klerismo en la 18-a jarcento.

Elektitaj verkaĵoj[redakti | redakti fonton]

  • Der critische Musicus an der Spree, 1750
  • Die Kunst das Clavier zu spielen, 1750, ampleksigita eldono en 1762
  • Abhandlungen von der Fuge, 1753
  • Historisch-kritische Beyträge zur Aufnahme der Musik, 1756–78
  • Anleitung zum Clavierspielen, 1755 – parta reta eldono: http://www.koelnklavier.de/quellen/marpurg-klav/_index.html
  • Anfangsgründe der theoretischen Musik, 1757/60
  • Handbuch bey dem Generalbasse und der Composition, 1757–62
  • Anleitung zur Singcomposition 1758/59
  • Kritische Einleitung in die Geschichte und Lehrsätze der alten und neuen Musik, 1759
  • Kritische Briefe über die Tonkunst, 1759–63
  • Anleitung zur Musik überhaupt, und zur Singkunst besonders, 1763
  • Die Kunst sein Glück spielend zu machen. Oder ausführliche Nachricht von der italienischen, und nach Art derselben zu Berlin, Paris und Brüssel etc. errichteten Zahlen-Lotterie zwischen 1 und 90 : mit beygefügten Planen, sein Geld bey selbiger mit Vortheil anzulegen, 1765
  • Friedrich Wilhelm Marpurgs Anfangsgründe des Progressionalcalculs überhaupt, und des figürlichen und combinatorischen besonders, wie auch des logarithmischen, trigonometrischen und Decimalcalculs, nebst der Lehre von der Ausziehung der Wurzeln und der Construction der eckigten geometrischen Körper, 1774
  • Versuch über die musikalische Temperatur, 1776
  • Legende einiger Musikheiligen, 1786
  • Neue Methode allerley Arten von Temperaturen dem Claviere aufs bequemste mitzuteilen, 1790