Joseph Dietzgen

El Vikipedio, la libera enciklopedio
Salti al navigilo Salti al serĉilo
Joseph Dietzgen
Josef Dietzgen (cropped).jpg
Persona informo
Naskiĝo 9-an de decembro 1828 (1828-12-09)
en Stadt Blankenberg
Morto 15-an de aprilo 1888 (1888-04-15) (59-jara)
en Ĉikago
Lingvoj germana lingvo
Ŝtataneco Germanio
Subskribo Joseph Dietzgen
Okupo
Okupo filozofo
Information icon.svg
vdr

Peter Josef DIETZGEN (28a de oktobro, 1828 – 15a de aprilo, 1888) estis germana socialisma filozofo, marksisto kaj ĵurnalisto. Joseph naskiĝis en Blankenberg en Rejnprovinco de Prusio. Li estis la unua el kvin gefiloj de patro Johann Gottfried Anno Dietzgen (1794–1887) kaj patrino Anna Margaretha Lückerath (1808–1881). Li estis, kiel sia patro, tanisto de profesio; heredis la negocon de sia onklo en Siegburg. Tute mem-edukita, li disvolvigis la nocion de dialektika materiismo sendepende el Marx kaj Engels kiel sendependa filozofo de socialisma teorio. Liaj publikaĵoj havis gravajn influojn sur Vladimir Lenin kaj la Rusa Revolucio de 1917, kio estas rare komentata nuntempe. La verkoj de Ludwig Feuerbach havis grandan influon sur liaj pli fruaj teorioj. Li havis unu filon, nome Eugene Dietzgen.

Verkoj[redakti | redakti fonton]

Poŝtmarko de GDR el 1978.
  • Einige Worte über das Wesen des Geldes; Die Lassalleschen Ideen; Die Soziale Frage (Wirtschaftskrisen); Arbeit und Kapital; Die Kunst und das Handwerk; Die Wissenschaft und das Handwerk. In: Palmblatt, St. Petersburg 1868[10]
  • Skizzen aus dem Gebiete der politischen Ökonomie. In: Gerber-Zeitung. Zeitung für die Lederfabrikation und Lederhandel. 31. Mai 1868

„Das Kapital“. Kritik der politischen Oekonomie von Karl Marx. Hamburg 1867. In: Demokratisches Wochenblatt. Nr. 31 Beilage vom 1. August 1868, Nr. 34 vom 22. August 1868, Nr. 35 vom 29. August 1869 und Nr. 36. vom 6. September 1868.

  • Das Wesen der menschlichen Kopfarbeit. Dargestellt von einem Handarbeiter. Eine abermalige Kritik der reinen und praktischen Vernunft, Otto Meißner, Hamburg 1869 online
  • Die bürgerliche Gesellschaft. Vortrag. Verlag der Genossenschaftsbuchdruckerei, Leipzig 1876
  • Die Religion der Sozial-Demokratie. Fünf Kanzelreden. 3. verm. Aufl. Verlag der Genossenschaftsbuchdruckerei, Leipzig 1877
  • National-Oekonomisches. Vorträge. 2. Abdruck. Verlag der Genossenschaftsbuchdruckerei, Leipzig 1877 Digitalisierte Ausgabe der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf
  • anonime: Verkappte Teologie. In: Die neue Zeit. Revue des geistigen und öffentlichen Lebens 1883, Heft 7, S. 327–331 rete
  • Streifzüge eines Sozialisten in das Gebiet der Erkenntnißtheorie. Verlag der Volksbuchhandlung, Hottingen-Zürich 1887 (=Sozialdemokratische Bibliothek XVIII)
  • Die menschliche Seele. In: Die neue Zeit. Revue des geistigen und öffentlichen Lebens. 6(1888), Heft 6, S. 272–278 Online
  • Sämtliche Schriften, hrsg. von Eugen Dietzgen, Wiesbaden, 1911. 4. Auflage, Berlin, 1930.
  • Schriften in drei Bänden, hrsg. von der Arbeitsgruppe für Philosophie an der Deutschen Akademie der Wissenschaften der DDR zu Berlin, Berlin, 1961, 1962, 1965.
  • Das Wesen der menschlichen Kopfarbeit und andere Schriften. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Hellmut G. Haasis, Darmstadt, Neuwied, Luchterhand, Sammlung Luchterhand, Nr. 50, 1973.